6

Sep 2021
7. Spieltag FG Marktbreit-Martinsheim – SV Heidingsfeld 1:3

Im Spiel gegen den Spitzenreiter Heidingsfeld starteten wir zunächst wieder konzentriert und Mannschaftlich geschlossen. Es war ein Spiel welches sich lange Zeit zunächst nur im Mittelfeld abspielte. Chancen gab es auf beiden Seiten nahezu keine. Mit dem Halbzeitpfiff erzielten die Heidingsfelder dann doch noch den Führungstreffer nachdem wir einen Moment unkonzentriert waren und dem Gegner etwas zu viel Raum boten. Leider schlugen die Gäste direkt nach Wiederanpfiff eiskalt zu und wir liefen fortan einem 0:2 hinterher. Nachdem in der 70. Minute der Treffer zum 3:0 für die Gäste fiel, war das Spiel eigentlich schon verloren. Etwas Hoffnung keimte in den Schlussminuten dann doch noch einmal auf nachdem Valentin Gebert 6 Minuten vor dem Ende das 1:3 durch einen Strafstoß erzielte. Allerdings standen die Heidingsfelder in der Defensive souverän und spielten die Partie, ohne nochmal ernsthaft in Gefahr zu geraten, herunter.

Aufstellung:

Benjamin Stör – Steffen Kolbert – Valentin Gebert – Michael Hofstetter – Raphael Rodriques da Conceicao – Kilian Ott (ab 69. Min Luca Dimter)  – Marius Ambrosch (ab 46. Min Noah Dimter) – Joachim Hupp – Daniel Mertins (ab 45. Min. Ferdinand Merbecks) – Nico Quentzler – Samuel Stumpf

Torfolge:

0:1 – 45 Min. Florian Holstein

0:2 – 54 Min. Rene Hartmann

0:3 – 70 Min. Rene Hartmann

1:3 – 84 Min. Valentin Gebert

Schiedsrichter: Kai-Uwe Brune

Zuschauer: 100

Bericht: Christoph Spörer

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Share This