13

Sep 2021
8. Spieltag KL – Dettelbach u.O. 09 vs. FG Marktbreit-Martinsheim H1 2:5

Nach dem Sieg im Pokal traf unsere erste Mannschaft nur wenige Tage später erneut auf Dettelbach, allerdings diesmal in einem Auswärtsspiel. Da Mannschaft und Trainerteam mit der bisherigen Punktausbeute in der Liga absolut unzufrieden waren, hatte man sich für das Spiel viel vorgenommen. Allerdings ging die Heimelf nach wenigen Minuten in Führung. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld kam es zu einem Missverständnis zwischen Torhüter Bennj Stör und Nico Quenzler. Jener bugsierte das Spielgerät mit dem Kopf ins eigene Tor. Unsere Elf zeigte sich aufgrund des frühen Rückstands zunächst geschockt und fand nicht wirklich ins Spiel. Nach einem weiteren Standard war es Marvin Endres der den Ball zum etwas überraschenden Ausgleich über die Linie drücken konnte. Wenige Zeigerumdrehungen später ging Dettelbach wieder in Führung. Marktbreit vertändelte das Spielgerät in der Vorwärtsbewegung, Dettelbach schaltete schnell um und Kapitän Oliver Stark stellte den alten Abstand wieder her. Erneut dauerte es einige Minuten, bis sich unsere erste Mannschaft im Spiel zurückmelden konnte. Dabei hatte man großes Glück, als Dettelbach nach einer kurz ausgeführten Eckballvariante das 3:1 verpasste. Schließlich gelang unserem Neuzugang Noah Dimter per Kopf der Ausgleich, nachdem die Dettelbacher es mehrmals verpassten hatten, den Ball aus der Gefahrenzone zu klären.

In der zweiten Hälfte spielte Marktbreit endlich mit deutlich mehr Selbstvertrauen und stand in der Defensive auch viel kompakter, Dettelbach kam kaum noch zu Chancen. Kurz nach Wiederanpfiff gelang Marvin Endres der Führungstreffer. Dabei hatte er in äußerst abseitsverdächtiger Position den Ball Marius Ambrosch überlassen und nach dessen Querpass alleine vor dem Tor vollstreckt. Die Dettelbacher Mannschaft verlor jetzt völlig den Faden und verstrickte sich in Diskussionen mit dem Unparteiischen. Dies nutzte unsere Elf, Daniel Endres erhöhte auf 4:2. Vor allem die frisch eingewechselten Daniel Mertins und Michael Hofstetter sorgten für weiteren Schwung. Als Daniel Endres erneut freigespielt wurde, konnte ihn der Dettelbacher Torhüter nur mit einem Foul bremsen. Kapitän Valentin Gebert vollstreckte den fälligen Elfmeter zum 5:2 Endstand. Endlich der zweite Saisonsieg!



0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Share This