18

Apr 2022
20.Spieltag der AK-Gr2 WÜ Spitzenspiel gegen Ippesheim

Derby-Spitzenspiel am Ostermontag

FG Markbreit-Martinsheim II – ASV Ippesheim 2:2

Für das zweite Spiel am Osterwochende empfing die Zweite am Ostermontag den ASV Ippesheim zum Spitzenspiel im Martinsheimer Sportpark. Wie schon gegen Erlach/Sulzfeld hatten wir wieder einen guten Kader zusammen, mit welchen wir uns auch zutrauten dieses Derby zu dominieren. Allerdings verlief der Start überhaupt nicht nach Plan und Marcus Pfeiffer konnte bereits in der dritten Spielminute einen direkten Freistoß verwandeln. Das Gegentor war in mehrerlei Hinsicht unglücklich, da ihm sowohl in der Entstehung ein fragwürdiges Foul vorausging als auch ein gelernter Torhüter den scharfen Schuss wohl aus dem Torwarteck hätte fischen können. Im Anschluss brauchten wir dann ein bisschen um uns zu fangen, doch im Verlauf der ersten Hälfte gelang uns dann immer mehr nach vorne, sodass die beiden Treffer von Christian Mosi Moser und Joachim JoJo Hupp äußerst verdient waren. Der ASV brachte nach ihrem Führungstreffer offensiv nur langen Hafer zustande, der souverän von unser Abwehrreihe weggeputzt wurde. Im Nachhinein wäre in dieser Phase vermutlich mehr als zwei Treffer drin gewesen, allerdings spielten wir einige Aktionen nicht mit der nötigen Ruhe zu Ende, sodass wir nur mit einem Treffer Vorsprung in die Pause gingen. Auch zum Start der zweiten Hälfte war unsere Zweite klar spielüberlegen, allerdings konnten wir die Spielkontrolle nicht wie in der ersten Halbzeit konstant aufrechterhalten. Und so kam der ASV dann über Zweikampf und Zweikampf besser ins Spiel und erarbeitete sich auch Standardsituationen in unserer Hälfte. Und wie so oft im Fußball fiel dann genau aus so einer Aktion 15 min vor dem Ende der Ausgleich durch Nils aka. Klee Lubber Ott, der einen Zuordnungsfehler eiskalt ausnutzte. Dennoch drückten wir anschließend nochmal, erspielten uns aussichtsreiche Chancen und konnten sogar noch zweimal netzen. Allerdings griff hier zweimal das Motto „Abseits ist wenn der Schiri pfeift“, sonst hätten die Treffer aus unserer Sicht und auch aus Sicht des Ippesheimer Fanlagers gelten müssen. Aber so ist der A-Klassen Fußball ohne Assistenten und VAR….
Nichts destotrotz lieferten wir eine klasse Leistung ab. Wenn wir diese in den letzten Spielen so halten können, bin ich äußerst zuversichtlich, dass das Aufstiegsrennen nur über die FGM II laufen wird.

-AN-

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Share This