14

Apr 2022
22. Spieltag AK-Gr2-WÜ FGM II dominiert SV Erlach

FG Markbreit-Martinsheim II – (SG) SV Erlach 5:0

Am Gründonnerstag startete unsere Zweite mit ihrem ersten Spiel in das vollgepackte Fußball-Osterwochenende. Passend zum Anpfiff einsetzenden Schauer startete die Partie mit einer zerfahrenden, nicht wirklich ansehnlichen Anfangsphase mit vielen unglücklichen Aktionen auf beiden Seiten. Allerdings waren wir an diesem Abend nicht nur in der Breite sondern auch in der Spitze gut besetzt, sodass wir uns nach und nach im letzten Drittel der Erlach/Sulzfelder festsetzen konnten. Nach 30 min konnten wir diese Überlegenheit dann auch Tore ummünzen. So stach zunächst Capitano-Debütant Milan Ramsteiner, ehe Daniel „Endi“ Endres mit einem Doppelpack vor der Halbzeit bereits für klare Verhältnisse sorgte. Das Highlight der Halbzeit lieferte allerdings der Erlacher Schlussmann, der nach einem Rückpass in Benni Stör Marnier aufzog und unseren 9er in Leere laufen ließ. Die Aktion wurde von aus der weiten Welt heimgekehrten Altstars dermaßen laut bejubelt, dass es sogar in Enheim zu hören gewesen sein soll. Nach der Pause wechselten dann beide Seiten gut durch und das Spiel plätscherte vor sich hin. Mit einem Doppelschlag unserer Simons stellten wir dann auf ein am Ende leistungsgerechtes 5:0.

Aber nicht nur auf dem Spielfeld viel das Ergebnis an diesem Abend gut aus, sondern auch im Sportheim. So soll unsere Eule bis zu 7 Flaschen Asbach vernichtet haben, aber auch im Kühlraum musste ein Fass nach dem anderen angestochen werden. Alles in allem ein sehr gelungener Start ins Osterwochende, der für die letzten wohl erst um 6:30 Uhr endete.

-AN-

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Share This