8

Aug 2021
FGM H2 auch am 3.Spieltag ungeschlagen

Noch ungeschlagen in der A-Klasse – 3.Spieltag FGM H2 gewinnt in Winterhausen 

SG Sommerhausen/Winterhausen vs. FGM H2 0:4 (0:1)

Tore:
0:1 (19′) Kilian Schweinitzer
0:2 ( 50′) Kilian Schweinitzer
0:3 (60′) Simon Sussner
0:4 (76′) Simon Sussner

Überzeugender Sieg in Winterhausen
Einen hochverdienten Erfolg (4:0) landeten wir bei der Kombi-Elf der SG Sommerhausen/Winterhausen.
Insgesamt war es aus meiner Sicht die kompletteste Leistung seit meinem Amtsantritt. Von Beginn an agierten wir konzentriert und zielstrebig. Die Arbeit gegen den Ball war sehr diszipliniert und das Spiel mit dem Ball variantenreich und schnell. Das einzige Manko war zunächst die Chancenverwertung. So scheiterten nacheinander Daniel Mertins am Außenpfosten sowie zwei Mal Raphi Rodriguez und meine Wenigkeit am Torhüter der Heimmannschaft. Letztendlich war es kurz vor der Pause unserem Jüngsten, Kili Schweinitzer, vorbehalten, nach schöner Vorarbeit von Daniel Mertins, noch vor der
Pause das Führungstor zu erzielen. Für die zweite Halbzeit nahmen wir uns vor, das Spiel schnell zu entscheiden und unsere in der ersten Halbzeit gezeigte Leistung über 90 Minuten durchzuziehen. Dies gelang uns eindrucksvoll. Wir ließen dem Gegner keinen Raum sich zu befreien und so rollte ein Angriff nach dem anderen auf das Tor der SG SoWi zu. Kili Schweinitzer
und Susi Sussner mit einem Doppelpack markierten die weiteren Tore. Sinnbildlich für unsere Einstellung an
diesem Tag war für mich die Szene, als wir nach einem Ballverlust in der 89. Minute mit Dani Mertins und Sammy
Stumpf dem Gegenspieler hinterherjagten und versuchten den Ball sofort zurückzuerobern. Das sind
Elemente erfolgreichen Fußballs! Drei Spiele, drei Siege, perfekter Start. Darüber sollten wir uns freuen und sicherlich auch ein klein wenig feiern (wurde ja bereits nach dem Auftaktsieg gegen den Ochsenfurter FV ) Zur vollständigen Wahrheit gehört
natürlich auch, dass wir jeweils einen guten Kader zur Verfügung hatten und die Gegner noch nicht das Maß der
Dinge in der A-Klasse 2 Würzburg waren. Die nächsten Spiele werden uns sicher vor größere Herausforderungen
stellen, insbesondere aufgrund zahlreicher Urlaubs- und Verletzungsabsenzen. Dennoch gehen wir diese Spiele
voller Vorfreude und mit gesundem Selbstvertrauen an.

Joachim Hupp

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Share This