13

Sep 2021
FG-Marktbreit-Martinsheim vs. SV Tückelhausen /Hohestadt -Unentschieden im Topspiel (1:1)

Nachdem wir uns im letzten Heimspiel gegen den SV Kleinochsenfurt von der Aggressivität und dem Willen des Gegners noch etwas beeindrucken ließen, nahmen wir uns gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer viel vor. Dies gelang uns in der Anfangsphase recht gut und wir hatten in einem grundsätzlich ausgeglichenen Spiel zunächst leichte Feldvorteile zu verbuchen. Mit zunehmender Dauer zeigte auch der Gast aus Tückelhausen seine Qualität und kam nach gezielten langen Bällen gefährlicher vor unseren Torwart Tobi Lechner. Einer dieser langen Bälle führte schließlich zur Gästeführung. Dieses Gegentor schockte uns jedoch keineswegs, sodass wir noch vor der Pause durch unseren Youngster Riko Georgi den Ausgleich schafften. Diesem ging ein fantastischer Spielzug über Susi und Mosi voraus. Nachdem beide Mannschaften noch jeweils eine hundertprozentige Chance liegen ließen, ging es mit einem gerechten Remis in die Pause.

Nach der Pause spielte – etwas überraschend – nahezu ausschließlich die FGM. Wir waren bissiger und laufstärker und erspielten uns einige hochkaratige Tormöglichkeiten. So scheiterten nacheinander Riko Georgi, meine Wenigkeit und Christian Moser am Aluminium. Auch bei einem Schuss aus der zweiten Reihe von Simon Nagler und einem energischen Nachsetzen von Mosi brachten wir den Ball nicht im Tor unter. Bis auf die letzten 10 Minuten, in denen auch bei uns die Konzentration und die Präzision nachließen, war es eine sehr starke Performance.

Letztendlich mussten wir uns am Ende mit dem Unentschieden zufriedengeben, auch wenn der Beifall unserer Fans nach Spielende darauf hindeutete, dass wir ein sehr starkes Spiel machten und den Sieg wohl verdient gehabt hätten.

Ein herzliches Dankeschön auch an unseren Lechi, der sich nach zwei Jahren Auszeit als Torwart zur Verfügung stellte und eine äußerst souveräne Figur abgab. Nun gilt es gegen die SG Sulzfeld/Erlach wieder einen Dreier einzufahren und im Spitzenspiel gegen Ippesheim für die nächste Überraschung zu sorgen.

Sportliche Grüße

Joachim Hupp

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Share This